Anisplätzchen

Anis ist nicht nur ein Gewürz, sondern auch ein Heilkraut, das unter anderem bei Bauchschmerzen helfen soll. Perfekt also für alle Anisfans. Diese Plätzchen sind also nicht nur gut für euren Körper, sondern schmecken auch noch super lecker. Lass dich überraschen.

Beim traditionellen Anisplätzchen Rezept ist die Zubereitung etwas aufwendiger, da sie getrocknet werden. Hier habe ich ein Blitzrezept für dich mit nur 6 Zutaten und ohne Wartezeit. Der intensive Anisgeschmack wird dich trotzdem begeistern.

Anisplätzchen in der Tasse

Wenn du ein Schokofan bist, kannst du noch Schokodrops hinzufügen und so deine persönlichen Anisplätzchen kreieren. Auch das Mehl kannst du an deinen Geschmack anpassen. Verwende z.B. Vollkornmehl für einen kernigen und intensiven Geschmack.

Anisplätzchen in der Tasse

Ich freue mich auf Deine Kreation <3

Anisplätzchen in der Tasse

Anisplätzchen

Perfekt für alle Anis-Fans, würzig und super schnell gebacken.
(Das Rezept ergibt ca. 35 Std.)
No ratings yet
Drucken Pin Bewerten
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Backzeit: 15 Minuten

ZUTATEN

  • 250 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 150 g Pflanzliche Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 EL Leinsamen (geschrotet)
  • 4 TL Anispulver
  • 3 EL Pflanzliche Milch

ZUBEREITUNG

  • Heize den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vor.
  • Mische alle Zutaten in einer Schüssel zu einem geschmeidigen Teig.
  • Gib kleine Kügelchen des Teigs auf dein Backblech und drücke sie flach.
  • Backe sie 15-20 Min. bis sie goldbraun sind.

Hast Du noch Fragen und Anmerkungen oder hast Du die veganen Anisplätzchen bereits getestet?

Dann freue ich mich über Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Bewertung