Vegane Cake Pops

Kunterbunt, rund und lecker, so lassen sich vegane Cake Pops am besten beschreiben. Der Trend aus den USA ist längst bei uns angekommen und eignet sich besonders gut für Feiern, wie Kindergeburtstage. Hier findest Du ein schnelles Rezept für die vegane Variante der kleinen Pralinen.

Die süßen kleinen Kügelchen sind auf jedem Kindergeburtstag der Renner. Sie lassen sich individuell gestalten und dekorieren mit Schokolade, Zuckerguss, Fondant und Zuckerstreuseln. Beim Backen mit Kinder kann man sich mit Farben und Formen austoben und seiner Kreativität freien Lauf lassen. Missglückt der Kuchen, dann kann man ihn mit diesem Rezept noch retten und kleine leckere vegane Cake Pops daraus formen.

Vegane Cake Pops von der Seite

Du kannst vegane Cake Pops als Praline servieren oder auf einen Lollistiel oder einen Eisstiel  stecken. Der Geschmack der Kügelchen ist abhängig vom verwendeten Rührkuchen. Ob Schokokuchen, Zitronen- oder Nusskuchen, Cake Pops lassen sich in allen Geschmacksrichtungen zubereiten. Das Rezept ist super simpel und sie sind schnell geformt. Findest Du keinen pflanzlichen Frischkäse, kannst Du auch Pflanzlichen Quark oder Mascarpone verwenden.

Ich freue mich auf Deine Kreation <3

Vegane Cake Pops Nahaufnahme
Vegane Cake Pops von der Seite

Vegane Cake Pops

Die kleinen leckeren Kügelchen sind perfekt für Deine Notfallküche.
(Das Rezept ist ausreichend für ca. 25 Stk. je nach Größe)
Zubereitungszeit 30 Min.

Equipment

  • Optional: Lolli- oder Eisstiele, Schaschlikspieße

Zutaten
  

  • 1 Stk. Rühr- oder Bisquitkuchen ca. 700g
  • 4-5 EL Pflanzlicher Frischkäse
  • Schokolade
  • Zuckerstreusel

Anleitungen
 

  • Brösel Deinen Kuchen in eine Schüssel.
  • Gib den Frischkäse dazu und vermenge alle zu einer einheitlichen Masse.
  • Forme aus dem Teig kleine Kügelchen und stelle sie kühl.
  • Schmilz Schokolade in einer Schüssel im Wasserbad.
  • Steck die Stiele mit einem Ende in die Schokolade und drücke dieses dann in die Kugeln.
  • Stelle sie nochmals 10 Min. kühl.
  • Überziehe die Kugeln dann mit Schokolade und dekoriere sie mit Zuckerperlen.

Hast Du noch Fragen und Anmerkungen oder hast Du die veganen Cake-Pops bereits getestet?

Dann freue ich mich über Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Bewertung